Hygiene in Zeiten von Corona - und danach    

Seit der Konfrontation mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) wird die regelmäßige Desinfektion von sensiblen Flächen, Geräten und Räumen immer stärker nachgefragt. 

Der Grund: überall dort, wo Menschen miteinander arbeiten oder leben, reichen individuelle Hygienemaßnahmen nicht aus - einfach weil es Gegenstände, Flächen und Bereiche gibt, die gemeinschaftlich genutzt werden.

Türklinken, Griffe und Geländer, Lichtschalter, vor allem aber Küchenbereiche oder Sanitäranlagen bilden naturbedingt eine ideale Basis für die Vermehrung bzw. Verbreitung von Erregern aller Art.

 

Deshalb wird die regelmäßige Desinfektion von sensiblen Bereichen mehr und mehr zum festen Bestandteil unserer ökologischen  Büroreinigung.

Das Wissen um verbesserte Hygienestandards macht für unsere Kunden nicht nur mental, sondern auch emotional einen großen Unterschied.

Hierbei sind wir als Bio-Desinfektoren darum bemüht, im Rahmen unserer Desinfektionsarbeiten umweltbewusst und ressourcenschonend vorzugehen.

Bio + Desinfektion

In der regelmäßigen und präventiven Desinfektion sensibler Bereiche erzielen  Desinfektionsmittel z.B. auf Essigbasis hervorragende Ergebnisse. In der richtigen Konzentration angewandt, wirkt die Säure im Essig antibakteriell; darüber hinaus kann sie Viren unschädlich machen.

Unsere Leistungen

Das Team unserer Bio-Desinfektoren wird von einem staatlich geprüften Desinfektor angeführt.

Dieser verfügt über jahrelange Erfahrung und praktiziert selbst in den höchst-sensiblen Bereichen des Bundeswehrkrankenhauses Berlin alle Formen der Desinfektion in allen Kategorien (MRSA, Viren). 


     Kontakt

Bitte stellen Sie Ihre Kontaktanfrage, indem Sie das nachfolgende Formular ausfüllen.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Vielen Dank

Corona- Pandemie

Über die Jahrhunderte hinweg wurde die Menschheit wiederholt von Pandemien bedroht: Spanische Grippe, Schweinegrippe, SARS, MERS, Vogelgrippe, Corona (SARS CoV-2) u.a.m.. 


Auslöser für jede der o.g. Pandemien war ein Virus, das von einem Tier auf den Menschen übergesprungen ist.